Kopfbereich

Zusatznavigation

You are here:


Neurologie & Stoffwechselerkrankungen


Das medizinische Fachgebiet der Neurologie befasst sich mit Erkrankungen des Nervensystems. Das Nervensystem besteht aus Gehirn, Rückenmark und den peripheren Nerven.
Das medizinische Fachgebiet der Psychiatrie hat sich aus der Nervenheilkunde entwickelt und beschäftigt sich mit der Erforschung, Erkennung und Behandlung psychischer Erkrankungen.

Neurologische Erkrankungen haben vielseitige Ursachen und  können grob in Gruppen zusammengefasst werden: Kopfschmerz-Erkrankungen, Gefäßerkrankungen des Gehirns, Infektionserkrankungen des Nervensystems, Multiple Sklerose, Hirntumore, neurodegenerative Erkrankungen, Erkrankungen des peripheren Nervensystems und Muskelerkrankungen.

Einige Erkrankungen aus dem neurologischen Formenkreis gehören zu den seltenen Krankheiten, die im Fokus von AOP Orphan stehen.

Chorea Huntington

Bei Chorea Huntington handelt es sich um eine hereditäre neurologische Störung des Zentralnervensystems, die durch eine fortschreitende Degeneration von Gehirnzellen verursacht wird. In der Folge treten Bewegungsstörungen, kognitive Störungen und Verhaltensauffälligkeiten zutage.

weiter zu Chorea Huntington